Termine 2020
Wenn Sie gerne über aktuelle Termine per E-Mail informiert werden wollen,
abonnieren Sie bitte meinen Newsletter.

30. März 2020, 19:00 Uhr – Galerie Kunstverein Klangwerk, Laudongasse 28, 1080 Wien
(St.) Grappa

Bitte um Anmeldung (maximal 30 Plätze): info@tschiritsch.com
Empfohlene Spende: € 15.-

Melodien voller Sehnsucht treffen auf internationale Rhythmen mit Wiener Spleens
Eigene Kompositionen und Improvisationen, in- und ausländische Ohrwürmer

Musik - vokal und instrumental
Von wiederentdeckten historischen Handschriften alter Meister bis zu frischen Kompositionen im Stil neuer Zeitgenossinnen, von Jodlern aus den Alpen bis zu schneller Tanzmusik aus meist europäischen Ländern

Heidelinde Gratzl - Akkordeon, Gesang
Albin Paulus - Dudelsack, Klarinette, Maultrommel, Gesang, Überraschungsinstrumente

5. März 2020, 19:00 Uhr – Galerie Kunstverein Klangwerk, Laudongasse 28, 1080 Wien
Emilia & Viktor Kopatchinsky
Geige, Bratsche, Cymbalon

Bitte um Anmeldung (maximal 30 Plätze): info@tschiritsch.com
Empfohlene Spende: € 15.-

Die Musiker aus Moldavien bereisten zur Zeit der Sowjet-Union in verschiedenen Ensembles fast die ganze Welt. Die Musik-Familie lebt seit 1990 in Wien. Gemeinsam mit Tochter Jacqueline Kopatchinsky werden sie neben moldavischer, rumänischer und ungarischer Volksmusik sowie zeitgenössischer Musik auch Werke von Albeniz, Bach, Bartok, Boulanger, Brahms, Debussy, Dinicu, Katschaturian, Kodaly, Tarrega u.a. zum Besten geben.

27. Februar 2020, 19:00 Uhr – Galerie Kunstverein Klangwerk, Laudongasse 28, 1080 Wien
Romachi

Bitte um Anmeldung (maximal 30 Plätze): info@tschiritsch.com
Empfohlene Spende: € 15.-

Romachi ist ein Trio, das spontane Musik spielt. Chiao-hua Chang - Erhu (Chinesische Geige), Marton Palatinszky - Holzblasinstrumente und Roozbeh Nafisi - Santur (Hackbrett) entdecken gemeinsam, was am besten zum Moment passt. Diese Aufführung, auch Romachi genannt, ist das offizielle Debüt des Trios Romachi.

Chiao-Hua ist ein Erhu-Spielerin aus Taiwan. Sie lebt in Wien und reist mit ihrer zweisaitigen aufrechten Geige um die Welt.
Marton ist ein Holzbläsermusiker und Biologe aus Ungarn. Er verwendet Spezialeffekte und erweiterte Spieltechniken beim Improvisieren.
Roozbeh studierte Santur im Iran und Komposition in Japan, Europa und den USA. Er scheint Santur überhaupt nicht korrekt zu spielen.

20. Februar 2020, 19:00 Uhr – Galerie Kunstverein Klangwerk, Laudongasse 28, 1080 Wien
Thessi Rauba: Aus dem Tagebuch einer Fliege

Bitte um Anmeldung (maximal 30 Plätze): info@tschiritsch.com
Empfohlene Spende: € 15.-

13. Februar 2020, 19:00 Uhr – Galerie Kunstverein Klangwerk, Laudongasse 28, 1080 Wien
Jannis Raptis & Elena Karapataki

Hellenische Bardenkunst

Der griechische Troubadour aus Wien hat seine bessere Hälfte gefunden – sowohl im Leben als auch in der Musik. In diesem frischen Duo präsentieren Jannis und Elena Liederschätze der griechischen Musik, aber selbstverständlich auch das eine oder andere Schmankerl aus Raptis‘ aktuellem Fantasy Folk Album „Ansichten eines Troubadours“. Ein abwechslungsreicher Abend in intimer Unplugged-Atmosphäre!

Elena Karapataki – Klavier, Gesang
Jannis Raptis – Gitarre, Gesang

Bitte um Anmeldung (maximal 30 Plätze): info@tschiritsch.com
Empfohlene Spende: € 15.-

13. Jänner 2020, 18:00 Uhr – Galerie Kunstverein Klangwerk, Laudongasse 28, 1080 Wien
Didgeridoo Workshop mit Iulia Grigorie

Teilnahmegebühr: € 20.-
Ermäßigung auf Anfrage
Anmeldung: info@tschiritsch.com

Der Didgeridoo-Anfängerworkshop beinhaltet das Erlernen des Grundtons, verschiedene Atemtechniken, von Zirkularatmung bis Hyperventilation und die Erforschung des eigenen Körpers als Portal für Schall und Vibration. Einige der nachgewiesenen Vorteile des Didgeridoo-Spiels sind Sauerstoffanreicherung des Körpers, stationäres Körpertraining, interne Organmassage, Verringerung von Schnarchen, Schlafstörungen und Atemstörungen.

Iulia Grigorie experimentiert seit 7 Jahren mit dem Didgeridoo und verschiedenen Atemtechniken, sie hat viele von ihnen entdeckt und sich selbst beigebracht.